Firmung

Segen Hand Paul Zilvanus Lonan Pixabay

Das Wort "Firmung" bedeutet "Bestärkung", "Bekräftigung".
In der Firmung und auch in der Vorbereitung auf dieses Sakrament geht es um die Stärkung des Glaubens. In der Beschäftigung mit verschiedenen Themen, mit den eigenen Fragen, mit grundlegenden Inhalten unseres Glaubens sollen die Jugendlichen die Chance bekommen, ihren Glauben zu festigen und so im Glauben, einen Schritt weiter zu gehen. Die Firmvorbereitung in unserer Pfarrei hat ganz verschiedene Bausteine, aus denen die Firmbewerberinnen und -bewerber auswählen können. Wir hoffen, dass so jede/r seine Frage und Themen in der Vorbereitungszeit wiederfinden kann.

Außerdem soll den Firmbewerberinnen und -bewerber auch Gottes JA zu uns Menschen erfahrbar werden. Denn auch Gott bekräftigt im Sakrament der Firmung noch einmal sein JA den Einzelnen gegenüber und sein Versprechen jeden/jede auf seinem/ihrem Lebensweg zu begleiten und zu stärken. Er lässt keine/n von uns allein, sondern schenkt uns in Taufe und Firmung seinen guten heiligen Geist als besonderen Begleiter. Das, was in der Regel die Eltern in der Taufe für ihr Kind gemacht haben, JA zu Gott und dem Glauben an ihn zu sagen, bekräftigen und bestätigen die Jugendlichen in der Firmung nun selbst und versprechen damit, als Christen in dieser Welt, leben zu wollen.

Das Sakrament der Firmung wird in unserer Pfarrei alle zwei Jahre (derzeit in den geraden Jahren) gespendet. Eingeladen werden dazu die 16/17-jährigen Jugendlichen.
Interessierte 15-Jährige können sich aber auch gerne melden.

 

Die nächste Firmung wird im Mai 2022 stattfinden. Der Vorbereitungskurs beginnt im November 2021.

Nähere Informationen dazu gibt es bei:

Pastoralassistentin Lisa Quarch, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder (069) 795 395 943

Gemeindereferentin Isabel Sieper, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder (069) 795 395 917