Hauptsache gesund?

Hauptsache gesund Start kamila211 auf Pixabay 640x480

Hauptsache gesund!

… ist ein beliebter Spruch, den man an Geburtstagen hören oder lesen kann. Und tatsächlich ist Gesundheit ein Basiselement der Bedürfnispyramide. Körperliche Einschränkungen belasten das Leben und Schmerzen verhindern Lebensfreude.


Hauptsache gesund?


… kann aber auch mit einem dicken Fragezeichen versehen werden. Ist Gesundheit wirklich die Hauptsache im Leben? Muss mein ganzes Engagement und Einsatz der Gesundheit gelten? Und wenn mein Körper schwächelt, wenn ich eine Brille brauche, mich vor Bluthochdruck schützen muss, verliere ich dann etwas von der Hauptsache des Lebens? Und wie sollen Eltern eines Kindes mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen reagieren, wenn sie hören: „Hauptsache gesund“? Das Motto „Hauptsache gesund!“ kann dazu führen, Fitness zu glorifizieren und Krankheit auszublenden. Dabei gehört Kranksein zum Leben dazu. Immer mal wieder erwischt mich eine Krankheit und ich weiß nie ganz genau, ob ich wirklich ganz gesund bin.


Krankheiten

… werden oft als Einschnitte erlebt, die verkraftet werden müssen, von den Erkrankten selbst, aber auch von den Angehörigen. Glaube und Spiritualität können eine Hilfe sein, die gesundheitlichen Hindernisse auf dem Lebensweg zu überwinden, Kraft zu schöpfen und neue Perspektiven zu entdecken.


Bitte lesen Sie weiter:
Gesund werden – Eine neue Perspektive
Seelsorge – Anstiftung zur Selbstsorge
Seelsorge für pflegende Angehörige
Seelsorge für medizinische Berufe
Seelsorge im Krankenhaus