Sankt Anna

Hausen, als ein ehemals zur Freien Reichstadt Frankfurt gehörendes Dorf, war bis weit ins 19. Jahrhundert hinein evangelisch geprägt. Erstmals seit der Reformation wurde dort 1901 wieder katholischer Gottesdienst gefeiert; 1904 eine katholische Kirche auf den Titel „Sankt Anna“ geweiht.

 

 

 

Der derzeitige Kirchbau am Hohen Weg entstand 1968.

 

 

 

 

 

 

Namenspatronin von Sankt Anna ist die heilige Anna, die Mutter Marias.

 

2003 erfolgte der Zusammenschluss der Gemeinde Sankt Anna mit der Nachbargemeinde Sankt Raphael. Dort finden seit der Errichtung der Groß-pfarrei Sankt Marien keine deutschsprachigen Gottesdienste mehr statt; die ungarische und die ukrainische katholische Gemeinde haben dort ihren Sitz.

 

Weitere Informationen und geschichtliche Hintergründe finden Sie hier ab Seite 5

 

Die Adresse von Kirche und Gemeindebüro lautet:
Am Hohen Weg 19
60488 Frankfurt

 

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie hier.

50 Jahre Sankt-Anna-Kirche

Hier können Sie sich über Gottesdienste für Kinder in Sankt Anna informieren.

Gruppierungen der Ortsgemeinde Sankt Anna: