Frauenfrieden – Obdachlosenfrühstück

 

Zwei Mal im Monat steht eine überaus fröhliche Truppe von Helfern schon sehr früh in der Gemeindeküche, um ein leckeres Frühstück für 50-60 Gäste vorzubereiten. Mit Respekt und Freundlichkeit serviert, gibt es den Bedürftigen das gute Gefühl, in Frauenfrieden willkommen zu sein. In den Wintermonaten kommt eine monatliche Kaffeetafel dazu, die reihum in den christlichen Gemeinde Bockenheims stattfindet. Dann stehen Kuchenbäcker und –bäckerinnen der Gemeinden am Ofen und backen selbst, das schmeckt dann wie zu Hause. Die Obdachlosenarbeit ist ökumenisch.

Frauenfrieden ist Teil der Flüchtlingsinitiative Bockenheim, hier finden in Zusammenarbeit mit der vhs (Volkshochschule Frankfurt) täglich Sprachkurse für die Flüchtlinge statt. Im wöchentlichen Sprachcafé wird die Umgangssprache geübt und Sitten und Gebräuche unseres Landes werden erläutert. Wenn die neue Unterkunft in Bockenheim bezogen ist, bieten wir auch wieder eine Teestube für Frauen und Kinder an.