ACAT-GEBET GEGEN FOLTER

AKTION DER CHRISTEN FÜR DIE ABSCHAFFUNG DER FOLTER E.V.

 

Einladung zum nächsten ACAT-Gebet am Sonntag, den 25. Februar 2018

in Christ-König um ca. 12 Uhr,
direkt nach dem Sonntagsgottesdienst

 

Gebet

„Denkt an die Gefangenen,

als ob ihr mit Ihnen im Gefängnis wärt.

Denkt an die Misshandelten,

als müsstet ihr ebenso leiden wie sie.“ (Hebr. 13,3)

 

Denken wir an einen misshandelten Menschenrechtsanwalt in der Türkei
Seit dem 12. September ist der Menschenrechtsverteidiger Engin Gökoğlu in Polizeigewahrsam.Er wurde gemeinsam mit 13 anderen Anwälten verhaftet.

Ihnen wird vorgeworfen, Verbindungen zu DHKP ( Revolutionary People’s Liberation Party) zu haben, die vom Staat als terroristisch eingestuft wird.

In der Haft kam es am 30. Oktober zu einem Vorfall: Einige Gefangene protestierten lautstark gegen ihre Verlegung in andere Zellen und die daraus resultierende Aufteilung ihrer Gruppe. Darauf reagierte das Gefängnispersonal mit Gewalt. Die Fenster zu den Zellen wurden zerschlagen und dann mit Wasserwerfern in die Zellen gezielt.

Die Gefangenen wurden brutal geschlagen und durch die Scherben gezogen. Engin Gökoğlu wurde ein Arm gebrochen, während seine Hände auf dem Rücken gefesselt waren. Anschließend an die Misshandlungen erhielt er keinen Zugang zu medizinischer Versorgung seiner Verletzungen.

Menschenrechtsorganisationen gehen davon aus, dass seine Misshandlung in direktem Zusammenhang zu seiner Arbeit als Anwalt steht.

Gebet: Guter Gott, wir sind dankbar für die mutige Arbeit von Engin Gökoğlu und seinen Anwalts-Kollegen, die sich mit ihrer Arbeit für die Verteidigung der Menschenrechte einsetzen. Schütze sie vor weiterer Gewalt. Wir bitten dich auch für die Ausführenden dieser Gewaltakte: Hilf du ihnen, die Würde ihrer Gefangenen zu erkennen und gewaltlos zu handeln.