Baubedingte Schließung der Frauenfriedenskirche

 

Liebe Gemeindemitglieder,
 
nichts ist so alt wie die Nachrichten von gestern … Nun wurde uns eröffnet, dass die Arbeiten an unserer Frauenfriedenskirche nicht, wie geplant, ab 08. Januar 2018 beginnen können, sondern vermutlich erst Mitte/Ende Februar. Grund dafür ist ein ungeahnter Zuschuss in beträchtlicher Höhe durch das Landesamt für Denkmalpflege, über den wir uns sehr freuen, der aber noch eine strengere Ausschreibungs- und Vergabepraxis für die geplanten Arbeiten fordert als bisher. Zugleich hat auch das Bistum entschieden, seine Praxis diesbezüglich anzupassen. Das kostet uns ca. 6-8 Wochen Zeit, die wir nun zusätzlich benötigen, bis die Arbeiten beginnen können. 
 
Für Sie heißt das: Alle Gottesdienste im Januar und im Februar können noch wie gewohnt in der Kirche stattfinden – erst ab März müssen wir dann in den Mariensaal umziehen.

Bitte, sagen Sie es allen Interessierten so weiter – im Januar-Pfarrjournal, das schon im Druck war, steht leider noch die zu diesem Zeitpunkt gültige Information.
 
Gerne halten wir Sie über die weiteren Fortschritte und Entwicklungen auf dem laufenden.

Pfarrer Joachim Braun